07.03.2022
Unternehmen

DIGITALL UNTERSTÜTZT FRAUEN BEIM BERUFLICHEN WIEDEREINSTIEG NACH EINER KARRIEREPAUSE

Im Rahmen des "Welcome Back"-Programms bietet das Technologieunternehmen Frauen flexible Arbeitszeiten und Remote-Arbeitsmöglichkeiten

Frankfurt, Deutschland/ Sofia, Bulgarien / Craiova, Rumänien - 7. März, 2022

Das Technologieunternehmen DIGITALL startet ein Programm, die Frauen dabei unterstützt, nach einer Karriereunterbrechung, wie bspw. Mutterschaftsurlaub, wieder ins Berufsleben einzusteigen. Unter dem Namen “Welcome Back” gibt die Initiative Frauen die Möglichkeit, ihre Karriere in der IT-Branche neu zu starten. Flexible Arbeitsmodelle und Remote Work in Kombination mit Schulungen, Unterstützung bei der Einarbeitung und Mentoring gestalten den Wiedereinstieg leichter.

Das „Welcome Back“- Programm läuft in allen 27 Niederlassungen des Unternehmens in Europa und Nordamerika. Die Initiative umfasst Stellenangebote in verschiedenen Abteilungen, darunter IT, Delivery, Marketing, Vertrieb, Finanzen, HR usw., sodass Frauen je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Position wählen können.

Im Rahmen des Programms haben Frauen die Möglichkeit, nach langer beruflicher Auszeit wieder in die IT-Berufswelt einzusteigen. Dabei werden optimale Arbeitsrahmenbedingungen geschaffen mit variablen Arbeitszeiten und Home Office-Optionen. „Welcome Back” richtet sich auch an berufstätige Frauen, die während der Covid-19-Pandemie gezwungen waren, zu Hause zu bleiben und sich um ihre Kinder zu kümmern.

Neben flexiblen Arbeitszeiten profitieren Frauen bei DIGITALL von einer unterstützten Einarbeitung, Mentoring-Programmen und Schulungen, um ihre Qualifikationen wieder aufzufrischen. Die Initiative zielt darauf ab, das Potenzial von Frauen in der Wirtschaft weiter auszuschöpfen und den Anteil von Frauen im IT-Sektor zu erhöhen.

"Unsere Mission ist es, qualifizierte und talentierte Frauen zu ermutigen, nach einer Karrierepause wieder ins Berufsleben einzusteigen und ihnen eine optimale Work-Life-Balance zu ermöglichen. Bei DIGITALL geben wir Frauen die Freiheit, von zu Hause aus zu arbeiten und einen Arbeitsplan mit flexiblen Arbeitszeiten zu erstellen, der für sie am besten funktioniert", kommentiert Delphine Arvengas, Vice President Retail, Consumer Goods and Luxury und Diversity Circle Lead bei DIGITALL.

"Wir Frauen sind oft in vielen verschiedenen Rollen unterwegs, beruflich und privat. Mit den richtigen Bedingungen müssen wir uns nicht mehr zwischen Familie und Beruf entscheiden. Wir können beides. Ich bin dankbar für die Möglichkeit, meine Zeit selbst managen zu können, denn nur so kann ich meine unterschiedlichen Verantwortlichkeiten meistern", betont Irina Mavrova, Senior Vice President, Head of Strategy bei DIGITALL.

Neben des eigenen „Welcome Back”-Programms beteiligt sich DIGITALL aktiv an anderen Diversity-Initiativen wie dem Bring Women Back to Work-Programm von Salesforce, das Frauen nach einer beruflichen Unterbrechung auf ihrem Weg zurück ins Berufsleben unterstützt. Darüber hinaus hat DIGITALL einen eigenen Diversity Circle, darauf abzielt, das Bewusstsein für dieses Thema zu schärfen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der “Welcome Back”-Webseite.

 

Über DIGITALL

Wir sind DIGITALL - ein führendes Unternehmen in den Bereichen Digitale Transformation und Digitale Cloud Experience, entstanden aus zwei Technologieunternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfolg auf dem globalen Markt. Mit vereinten Kräften bieten wir Unternehmen die nächste Generation der Digitalen Transformation & Digitalen Cloud Experience. Wir digitalisieren und schützen Kunden, Mitarbeiter:innen und Daten. Unsere Kunden vertrauen uns, ihre Kerngeschäftsprozesse sicher in die digitale Welt zu transformieren.

DIGITALL ist weltweit tätig und beschäftigt über 1.400 Mitarbeiter:innen in 27 Niederlassungen in 12 Ländern in Europa und Nordamerika.

Neben dem Aufbau eines wettbewerbsfähigen Portfolios hat unser Expert:innenteam starke Beziehungen zu strategischen Technologiepartnern aufgebaut, darunter Salesforce, Microsoft, IBM, SAP, Oracle, Cisco, Snowflake, Zuora usw.